Campingurlaub zum Ausprobieren

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kostengünstig in den ersten Campingurlaub

Das Campen ist eine ganz besondere Urlaubsform. Nicht jeder mag sie, aber wer ein Herz für´s Camping entdeckt hat, der wird den Campingurlaub lieben. Ganz oft ist es so, dass man mit einem kleinen Zelt den ersten Urlaub auf einem Campingplatz verbringt und später einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil kaufen möchte. Neue Campingwagen sind eine größere Anschaffung und wollen deshalb gründlich überlegt sein. Eine sehr gute Sache für Campinganfänger kann auch das Mieten darstellen. Durch das Ausleihen eines Wohnwagens oder Wohnmobils lassen sich die Anschaffungskosten sparen und man kann ausprobieren, ob man künftig als Camper den Familienurlaub verbringen möchte.

Campingfahrzeuge mieten statt kaufen

Vom Zelt zum Wohnwagen

Bei uns war es auch so, dass wir mit eingefleischten Campern vor vielen Jahren erstmals zum Campingurlaub gefahren sind. Seinerzeit hatten wir uns ein kleines Steilwandzelt angeschafft, das ausreichend Platz für die Familie bot. Zwei abgetrennte Schlafbereiche jeweils für die Kinder und die Erwachsenen. Schon nach dem ersten Urlaub auf einem Campingplatz war klar, dass wir auch den nächsten Sommerurlaub als Campingferien verbringen möchten. So wurde der erste gut gebrauchte Wohnwagen angeschafft, der allerdings sehr klein war. Bald standen wir vor der Überlegung, ob wir uns vergrößern möchten.

Zahlreiche Gründe sprechen für Mieten

Eine Alternative zum Kaufen ist das Ausleihen. Immer mehr regional niedergelassene Händler, in unserem Fall sind wir hier http://www.caravan-center-bocholt.de/startseite.html fündig geworden, bieten Campingwagen und Wohnmobile zum Mieten an. Mietbar sind dann meist:

  • Wohnwagen
  • Wohnmobil
  • Vorzelt bzw. Vorbau
  • Adapterstecker
  • CEE-Adapter
  • Wohnwagenspiegel
  • weiters Campingzubehör

Beim Leihen von Wohnwägen muss ein PKW mit Anhängerkupplung vorhanden sein. Neben der Mietgebühr ist das Hinterlegen einer Kaution notwendig, die bei tadelloser Rückgabe zurückerstattet wird.

Vorteile beim Ausleihen

Verschiedene Marken und Modelle

Zwar hat jeder Caravanhändler seine eigenen Modalitäten und nicht alle verleihen Campingfahrzeuge. Doch bietet sich einem die Möglichkeit, kann man sich über zahlreiche Vorteile freuen. Gerade Campingeinsteiger profitieren von Leihfahrzeugen richtig. Einerseits kann man sich Wohnwagen oder Wohnmobile verschiedener Hersteller ansehen. Jeder Caravanhersteller hat ja seine eigenen Besonderheiten. Andererseits lässt sich auch herausfinden, welche Größe für die Familie die richtige ist.

Wohnwagen muss zur Familie passen
Wohnwagen muss zur Familie passen

Welche Größe braucht die Familie

Ist man nie zuvor mit einem solchen Fahrzeug im Campingurlaub gewesen, unterschätzt man oft die Fahrzeuggröße. Bei gutem Wetter mögen sehr kleine Modelle völlig ausreichend erscheinen, weil die Familie einen Großteil der Ferien draußen verbringt. Leider gibt es auch regenreiche Urlaube, wo Vorzelt und Campingwagen oder Wohnmobil wesentlich intensiver genutzt werden. Dementsprechend beengend kann ein zu kleiner Raum dann auch empfunden werden.

Augenmerk auf Ausstattungsmerkmale richten

Kann ein so großer Anhänger gezogen werden? Braucht man im Wohnwagen eine Dusche? Benötigt man im Wohnmobil eine Küchenvollausstattung? Reichen die Schlafplätze und ist ausreichend Platz für das Urlaubsgepäck? All das lässt sich effektiv nur beim Campingurlaub mit der Familie ausprobieren, wenngleich Caravanhändler sehr gut beraten können. Doch letztlich weiß man erst, worauf es ankommt, wenn man ein oder zwei Urlaube auf einem Campingplatz verbracht hat. Bis dahin empfiehlt es sich, Mieten dem Kaufen vorzuziehen.

Wann kauft man?

Da es bei der ersten Anschaffung von Campingmobilen zahlreiche Aspekte zu beachten gilt, spricht aus unserer Sicht nichts dagegen, zunächst Camper oder Wohnmobil auszuleihen. Im Gegenteil, viele Gründe sprechen dafür. Gefällt das Camperleben, steht dem Kaufen nichts entgegen, wenn man künftig häufiger einen Campingurlaub verleben möchte. Ob Wohnwagen oder Wohnmobil ist von den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen abhängig. Beide Varianten können neben den Ferienreisen von der Familie ebenfalls zum Dauercamping genutzt werden. Wohnmobile haben darüber hinaus den Vorteil, dass mit ihnen völlig unkompliziert Kurzurlaube gemacht werden können. Einfach Kind und Kegel packen und schon kann´s los gehen. Da wir das Campen sehr lieben, aber letztlich auch sehr gerne mit dem Fahrrad zum Zelturlaub aufbrechen, bevorzugen wir momentan das Ausleihen und haben damit beste Erfahrungen gemacht.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

One Comment - Write a Comment

  1. Sehr schöner Artikel! Ich hätte glatt Lust mir ein Wohnmobil auszuleihen, aber bis ich mir das leisten kann, muss ich wohl zu Fuß weiter laufen 😀

    Reply

Post Comment