Camping für kleine Entdecker

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Beim Campen ist´s nie langweilig

Kindercamping erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Ein Campingplatz war früher nur etwas für die Erwachsenen, doch nun kommen die Kinder und erobern die Plätze für sich. Kidz campen mittlerweile ausgesprochen gerne. Das liegt hauptsächlich daran, dass das Kinder Camping ihnen vielfältige Unternehmungen und einen spannenden Urlaub sichert. Sie sind draußen in der freien Natur, wo es stets was zu entdecken gibt. Und weil es auf Campingplätzen nie langweilig ist, lieben Kidz das Campen und Eltern kommen in den Genuss, einen wirklich entspannenden Urlaub zu erleben. Die Kinder können sich den gesamten Urlaubstag austoben und das ohne großartige Beaufsichtigung. Mit Kids campen kann durchaus spannend und erholsam gleichermaßen sein.  Kein Wunder, dass diese Form des Urlaubs kontinuierlich beliebter wird. Entsprechend viele Eltern buchen darum auch einen Campingurlaub.

Den ganzen Tag auf Tour

Kids dürfen toben

Kindercamping birgt für Kinder jeden Alters ungeahnte Erlebnisse. Der Campingplatz ist an sich ein sehr sicherer Ort, das bedeutet, dass Eltern ihre Kidz nicht auf Schritt und Tritt überwachen müssen. Die kleinen können wild über den Platz toben, das macht den Kindern unfassbar viel Spaß und sorgt bei den Eltern für eine wunderbare Entspannung. Kinder campen wahnsinnig gerne, weil das Kinder Camping so abwechslungsreich und spannend zugleich ist.

Freunde schnell gefunden

Unter den Campern sind alle Altersklassen vertreten und die anderen Familien mit Kindern bieten reichlich Möglichkeiten, um schnell Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden, mit denen die Kidz gemeinsam über den Platz streifen und auf Entdeckungstour gehen. Die meisten Eigentümer halten  spezielle Ausflüge und Programme im Angebot bereit, damit die Kinder sich austoben können und vor allem auch die Natur entdecken können.

Beim Campen spülen sogar Kinder gern
Beim Campen spülen sogar Kinder gern

Vielseitiger Campingtag

Schon morgens können Kids die Brötchen besorgen, einen Wasserkanister im Waschraum abfüllen, mittags beim Spülen helfen und dabei eine kleine Wasserschlacht mit Mama oder Papa veranstalten und am Abend im Duschraum den Urlaubstag zum Abschluss bringen. Zwischendurch werden heimische Tiere entdeckt, Muscheln gesammelt, am Wasser getobt und auf dem Campingplatz-Spielplatz mit neu gewonnen Freunden gespielt. Es ist ständig was los und es gibt viel zu erkunden. Selbst bei weniger schönem Wetter ermöglicht das Kindercamping zahlreiche Aktivitäten, sei es die gemeinsame Zeit im Zelt oder Wohnwagen mit Familienspielen, Basteln oder Ratespielen zu verbringen. Mit Kids campen ist deshalb auch eine familienverbindende Art, Urlaub zu machen.

Günstiger Urlaub für die ganze Familie

Das schöne an dem Kindercamping sind auch die Preise und die Option, An- und Abreise selbst terminieren zu können. Ein Campingplatz ist wunderbar geeignet, wenn das Familienbudget keinen großen Urlaub zulässt. Die Kinder werden es einem mit Sicherheit danken, denn wenn Kinder campen haben sie dabei um ein Vielfaches mehr Spaß und Alternativen, als beim Urlaub im Hotel. Selbst ein toller Pool kann da nicht mithalten. Kinder Camping kostet kaum mehr Geld, als ein normaler Campingurlaub. Oft sind die Preise sogar identisch und jüngere Campinggäste zahlen ein paar Euro pro Nacht. Viele Plätze gewähren auch vergünstigte Familienpauschalen. Auf diese Weise kann es sich jeder leisten, mit den Kids campen zu gehen. So ein Familienurlaub muss nicht teuer sein, ein schöner Campingplatz bietet die perfekte Kulisse um sich einfach mal als Familie zu erholen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment