Wintercamping mit Kidz

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Im Winter zum Campen in den Urlaub

Planen Sie gerade Ihren Winterurlaub? Wie wäre es mit Wintercamping? Es soll irgendwo hin gehen, wo Sie Schneeberge vorfinden? Schneemann bauen und Schneeballschlachten stehen ganz oben auf Ihrer To-Do Liste für den geplanten Trip? Doch wo wollen Sie übernachten? Kinderfreundliche Hotels für einen Urlaub mit Kindern sind nicht leicht zu finden. Kinder wollen sich austoben und viele Gäste in Hotels und Unterkünften stören sich daran. Das ist nicht schön, vor allem wenn man sich einen entspannten und ausgelassenen Urlaub wünscht. Probieren Sie es doch einfach mal mit Camping im Winter? Caravaning ist viel zu kalt – könnte man da meinen. Aber richtig vorbereitet kann Schneecampen zu einem unvergesslichen Urlaub werden, zumal die Gasheizung ohnehin für wohlige Wärme sorgt und es gute Schneekleidung gibt. Wintercamping ist deshalb absolut zu empfehlen.

Zelturlaub oder einen Caravan mieten?

Um im Winter einen Zelturlaub zu planen, muss man zu den Hartgesotten gehören. Für eine Nacht sicher mit den Kidz zelten. Dann jedoch nur, wenn man über entsprechende Ausrüstung und hochwertige Schneekleidung verfügt. Doch diese Anschaffung ist sehr teuer und lohnt meist nicht. Aber für einen längeren Zeitraum empfiehlt es sich da schon eher, einen Caravan auszuwählen und im Winter zu Campen. Das praktische am Caravaning ist, dass Sie Ihren eigenen privaten Raum haben. Auch wenn die Kinder im Wohnwagen oder auf dem Campingplatz rumtoben und etwas lauter sind, brauchen Sie beim Wintercamping kein schlechtes Gewissen anderen Gästen gegenüber zu haben. Ohnehin schluckt der Schnee die Geräusche und es fühlt sich niemand der anderen Campinggäste gestört. Hat man die richtige Kleidung für den Schnee dabei, können all die Aktivitäten im Freien durchgeführt werden:

  • Rodeln im Schnee
  • Skifahren
  • Eislaufen auf einem gefrorenen See
  • lange Spaziergänge mit Schneeballschlacht

sind doch perfekte Aktivitäten für einen Winterurlaub. Mit Mieten eines Caravans und Campen im Winter werden Sie sicher auch günstiger wegkommen, als wenn Sie sich in einem Hotel einbuchen.

Mit richtiger Ausrüstung tollen Schneeurlaub verbringen

Auf das Wintercamping sollte man richtig vorbereitet sein. Die richtige Kleidung für die Schneespiele ist natürlich essentiell. Der Grill sollte eingepackt werden. Denn auch im Winter schmeckt die gegrillte Wurst doch am besten. Außerdem empfehlen wir Gesellschaftsspiele für den Abend. Im Winter wird es eher dunkel, also dürfen auch Kerzen für gemütliche Stimmung nicht fehlen. Empfehlenswert ist auch diese Handkurbelleuchte. Kuscheldecken und spannende Bücher zum Vorlesen gehören ebenfalls ins Urlaubsgepäck. Soll während dem Caravaning doch eine Nacht im Freien mit Zelten nicht fehlen, muss ein Zelt eingepackt werden. Warme und gut isolierende Schlafsäcke sowie Isomatten müssen dann ebenfalls dabei sein. Schneeausrüstung, Schlitten und alles andere was für die Schneespiele benötigt wird, gehört ins Gepäck. Eventuell können diese Dinge auch auf den Campingplätzen ausgeliehen werden. Camping im Winter ist eine perfekte Alternative zu einem Hotelurlaub und ein abenteuerlicher Trip für die gesamte Familie ist garantiert.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment